2. Mannschaft punktet erneut 3- fach
16. März 2014
2. Mannschaft rockt weiter die Kreisklasse
23. März 2014
alle anzeigen

1. Mannschaft unterliegt zuhause

Bild 035_front

 

Nach der unnötigen Niederlage in Profen hieß es diese Woche für die 1. Mannschaft Wiedergutmachung zu betreiben. Das dies gegen die heutigen Gäste aus Droyßig nicht einfach werden sollte, war wohl einem jedem klar. Dennoch hieß es sich der Herausforderung zu stellen und auch spielerisch eine deutlich bessere Leistung als zuletzt abzuliefern.

Deutlich erschwert wurde diese Vorhaben durch die erste Aktion des Spiels. Anstoß SVK, Spielaufbau durch die eigenen Reihen, Fehlpass, zwei schnelle Aktionen der Gäste und schon stand es 0:1 durch Robert Jaculi. Gerade einmal 37 Sekunden standen bis dahin auf der Uhr. Anders als zuletzt war jedoch von einem Schock nichts zu sehen und der SVK versuchte zu spielerischer Linie zu finden, was jedoch zunächst nur selten gelang. Meist fand man sich in der Defensive wieder. Wie zu erwarten Droyßig spielbestimmend jedoch nur mit sporadischen Tormöglichkeiten. Die größte hatte noch Weiland in der 18. Minute. Doch sein Versuch ging deutlich über das Gehäuse des SVK. Kretzschau war bis dahin noch gar nicht offensiv in Erscheinung getreten, stand dafür aber in der Verteidigung eng und arbeitete gut gegen den Ball so das sich kaum Lücken für die Gäste ergaben. Schon 34 Minuten waren gespielt als der SVK auch offensiv erste Akzente setzten konnte. Ein Lupfer von Denis Sosna kann aber der herausgelaufene Torhüter der Gäste parieren. In der Folgezeit nahmen sich die Droyßiger zurück, so das es keine nennenswerten Aktionen in Halbzeit eins mehr gab.

Die 2. Hälfte begann der SVK jetzt etwas offensiver ausgerichtet und mit einem erhöhten Einsatz. Auf einmal war es ein komplett anderes Spiel. Jetzt der SVK deutlich mehr am Drücker und sofort mit Möglichkeiten. Erst ist es Denis Sosna der blank vor dem Tor stehend aus Nahdistanz die Kugel knapp verpasst, dann Libero Kobelt dessen Schußversuch über das Gehäuse geht. Knapp eine viertel Stunde war in Halbzeit 2 bereits gespielt als die Gäste wieder mehr aufkamen. So war es jetzt ein Duell auf Augenhöhe bei dem stets ein Treffer in der Luft lag. Allgemein machte sich das Gefühl breit, wer das nächste Tor schießt gewinnt. So war es jetzt ein ständiges auf und ab mit verbissen geführten Zweikämpfen. Hinzu kamen noch die ein oder anderen recht fragwürdigen Abseitspfiffe auf beiden Seiten. So wurde zum Beispiel Christoph Scholz allein vor dem Gehäuse, klar nicht im Abseits stehend, zurückgepfiffen. Schließlich hatten jedoch die Gäste das Glück des in der Tabelle obenstehenden und verwerteten einen Konter über Weiland und Laskowski zum entscheidenden 0:2 (75`). Doch auch in der Folgezeit gab der SVK nicht auf und spielte weiter nach vorn- wollte unbedingt den Anschlußtreffer- nur gelingen sollte es an diesem Tag nicht mehr. Die Gäste verlegten sich nun vollends auf Konter und sorgten so immer wieder für Gefahr bis schließlich der Unparteiische pünktlich nach 90 Minuten ab pfiff.

Trotz der erneuten Niederlage hat man doch zumindest gezeigt dass man auch gegen Mannschaften der oberen Tabellenhälfte über weite Strecken mithalten und Tormöglichkeiten erspielen kann. Bereits nächste Woche bei Heimspiel gegen den VfB Zeitz heißt es an die gezeigte Leistung anzuknüpfen- dann kann auch gegen einen Tabellenzweiten etwas gehen.

Für Kretzschau spielten:

C. Schmidt, M. Scholle, R. Kobelt, P. Kuhfus, C. Scholz, P. Schmidt (N. Jaeger- M. Tille), P. Seifert, T. Engel, D. Sosna, A. Barth, L. Hendrischke (D. Poser)

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=217]