Der Ball rollt zum Fest
25. Juni 2013
Kleinfeld- Spaßturnier die Zweite
4. Juli 2013
alle anzeigen

3 Punkte zum Saisonfinale; SVK I gg. Eintracht Theißen 3:1

Bild 054_front

Zur ungewöhnlichen Anstoßzeit von 11.00Uhr ging es am Samstag im letzten Spiel der Saison gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Theißen. Der SVK begann hochmotiviert, wollte die wenig rühmliche Vorstellung in Grana vergangene Woche vergessen machen. So machte Kretzschau sofort Dampf und schon in den Anfangsminuten zu guten Möglichkeiten durch Andreas Walter, Felix Seidel und Denis Sosna. Doch entweder war der Torhüter der Gäste zur Stelle oder das Leder ging am Tor vorbei. Von Theißen war in der Anfangsphase nichts zu sehen, zu dominant trat der SVK auf. Der in der Startformation aufgebotene Benjamin Gottschlich zeigte in Minute 23. seine Qualitäten als er sich kraftvoll gegen einen Gegenspieler durchsetzte, aber letzten Endes gegen Keeper Hotanz das Nachsehen hatte. Nur eine Minute später versuchte es Denis Sosna per Heber, doch das Spielgerät ging nur auf das Tor. In der Folgezeit verflachte das Spiel zunehmend. Kretzschau ließ nun ein wenig die Zügel schleifen, so das die Gäste nun besser ins Spiel fanden ohne zunächst zu ernsthaften Möglichkeiten zu kommen. Doch nach 40 Spielminuten bekam Theißen dann die Möglichkeit zur Führung. In Anschluß an eine Ecke hielt ein Gästespieler mit der Picke einfach mal drauf, so dass Christian Schmidt sein ganzes Können aufwenden muss um das Leder noch um den Pfosten zu lenken. Dies hätte den bisherigen Spielverlauf vollkommen auf den Kopf gestellt. Die Gäste bekamen jetzt Oberwasser und hatten kurz vor der Halbzeit eine erneute Chance zum 0:1. Doch der Theißener Patrick Schwalbe, abseitsverdächtig postiert, findet mit seinem Schußversuch in Keeper Schmidt seinen Meister.

Die 2. Halbzeit begann der SVK wieder hochkonzentriert und auf ein schnelles Tor bedacht. 47 Minuten waren gespielt, als Denis Sosna den Ball mustergültig auf dn mittlerweile eingewechselten Philipp Seifert flankt, der das Leder aber knapp neben den Pfosten setzt. Die Gäste spielten nun besser mit als in Hälfte 1 und bekamen in der 49. Spielminute einen Eckball zugesprochen. Der Ball kam herein, kann nicht entscheidend geklärt werden und landet schließlich vor den Füßen von Steve Baumgarten der sich nicht lange bitten lässt und aus Kurzdistanz zur überraschenden Gästeführung einschiebt. Kretzschau stellte nun um. Das Mittelfeld wurde verstärkt um wieder mehr Druck auf die Gästeverteidigung ausüben zu können. Dies schien sich zunächst auch auszuzahlen, da die Verteidigung der Theißener nun mehr und mehr in Schwimmen kam. Doch mehr als eine ganze Reihe von Freistößen sprang zunächst nicht heraus. So dauert es bis zur 73. Minute ehe endlich das erlösende 1:1 fällt. Denis Sosna fasst sich ein Herz, lässt einen Gegenspieler austanzen und befördert schließlich das Leder in den rechten oberen Winkel. Zu halten gab es hier überhaupt nichts. Nach dem Ausgleich war der SVK nun wieder Chef im Ring. Und jetzt klappte es auch mit der Chancenverwertung. Nur 3 Minuten nach dem Ausgleich schließlich die Führung. Christian Koschik spielte hoch auf Denis, der seinen Gegenspieler nach allen Regeln der Kunst aussteigen lässt und schließlich das Leder per “Doppeltunnel” in die Maschen befördert. Die Gäste aus Theißen wirkten jetzt konstaniert. Und so konnte sich der in der 2. Hälfte überragende Denis Sosna erneut auszeichnen. Zwar erzielte Denis kein Tor, legte aber dafür das 3:1 perfekt auf. Seinen Pass in die Schnittstelle der Abwehr auf Philipp Seifert brachte schließlich in der letzten Spielminute den verdienten 3:1 Endstand.

Ein guter und würdiger Abschluß einer turbulenten Saison voller Höhen und Tiefen. Trotz aller Widrigkeiten konnte der SVK sich einen zufriedenstellenden 7. Tabellenrang erspielen. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Spieler der 2. Mannschaft, die immer bereit waren auszuhelfen- Danke Jungs. Ebenso natürlich ein Dank an die ehrenamtlichen Helfer die Woche für Woche für einen reibungslosen Spielbetrieb sorgen.

Zu guter Letzt wollen wir an dieser Stelle auch dem SV Fortuna Kayna zum Aufstieg gratulieren. Alles Gute für nächste Saison.

Für Kretzschau spielten:

C. Schmidt, M. Scholle (D. Poser), M. Lages, F. Seidel, R. Kobelt, C. Koschik, B. Gottschlich (P. Seifert), A. Walter, D. Sosna, L. Hendrischke (Patrick Kuhfus)

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=118]