Auswärtssieg im 2. Vorbereitungsspiel; R-W Reichardswerben gg. SVK 1:3

Knappe Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel; SVK gg. SV Spora 2:3
17. Juli 2013
Training statt Vorbereitungsspiel
29. Juli 2013
alle anzeigen

Auswärtssieg im 2. Vorbereitungsspiel; R-W Reichardswerben gg. SVK 1:3

20130720_151628_front

 

“Das wird am Samstag nicht viel werden”- darüber waren sich eigentlich alle am Donnerstag zum Training anwesenden einig, das phasenweise einer Einzelkämpferausbildung glich. Doch wieder einmal kam es anders als gedacht. Zwar erwischten die Gastgeber den besseren Start und gingen auch in der 15. Minute durch einen 11- Meter in Führung, doch der SVK konnte 20 Minuten später durch Marcus Erlich ausgleichen. Denis Sosna hatte wieder einmal den Treffer mit einem Querpass vorbereitet. Während der einlaufende Christoph Scholz noch verpasste, netzte Marcus problemlos zum verdienten Ausgleich ein.  In den vorangegangenen Spielminuten zeigten beide Mannschaften eine spielerisch ansprechende Leistung. Doch zumeist war für beide Teams in der Verteidigung des Gegners Schluß. In Hälfte 2 verflachte die Partie zunächst. Der spielerische Glanz schien nun ein wenig abhanden gekommen zu sein. Beide Mannschaften wechselten jetzt mehrfach und der SVK gewann schließlich mehr und mehr die Überhand. Die Gastgeber hatten alle Hände voll zu tun um die Kretzschauer vom Tor fernhalten zu können. Dies gelang auch bis zur 75. Minute. Dann wurden die Bemühungen des SVK von Torerfolg gekrönt. Mit einem blitzsauberen Konter über Andreas, Felix und Christoph ist es schließlich letzterer der das Leder über die Linie drückt. Oder wie es Jule, Christin und Jenny ausdrückten: “Felix flankt und Scholli dankt; Christoph mit dem langen Bein, schiebt den Ball ins Tor hinein”.  Ich enthalte mich einer Wertung… . Während Reichardswerben nun konditionell abbaute legte der SVK nur 2 Minuten später nach. Nach einer Flanke von Momo konnte das Leder von einem Verteidiger der Hausherren nur zu Philipp Seifert abgewehrt werden. Philipp ließ sich nicht lange bitten und besorgte schließlich den Endstand von 1:3.

Kein Gegentor aus dem Spiel heraus, selbst 3 Tor heraus gespielt, darauf lässt sich aufbauen. Eine alles in allem sehr gute 1. Halbzeit, Rückstand gedreht- was will man mehr?

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=122]