Reine Kopfsache….
5. Juni 2018
Nach der Saison ist vor der Saison- Vorbereitung startet
10. Juli 2018
alle anzeigen

Ein würdiger Abschluß

Zum letzten Spiel der Saison in der Kreisliga Staffel 2, begrüßte der SVK die 2. Vertretung aus Nessa. Zur Feier des Tages betätigten sich die Kicker der E- Jugend als Einlaufkinder. Obwohl mit einigen personellen Engpässen angereist, versuchten die Gäste bestmöglich gegenzuhalten- hatten aber letzten Endes keine Mittel gegen den Aufsteiger. Von Beginn an dominierten die Platzherren und nutzten ihre Möglichkeiten eiskalt. So stand es nach 8 Minuten bereits 3:0. Das da keine echte Spannung aufkam sollte wohl jedem klar und verständlich sein. So war es eine einseitige Partie bei bestem Sommerwetter. Zwar konnten die Nessaer durch Hoppe das zwischenzeitliche 3:1 markieren, jedoch glaubte hier niemand mehr an eine Wende. Mit Beginn der 2. Halbzeit machte Kretzschau dann alles klar und stellte binnen 18 Minuten auf 7:1 ehe Lukas für die Gäste das 7:2 markierte. Christoph und Etienne besorgten schließlich noch das 9:2. Nessa präsentierte sich über die gesamte Spielzeit als äußerst fairer Gegner.

Bereits in der Halbzeitpause erfolgte die Ehrung zum Meister durch des KFV- Burgenlandkreis. Auch wurden verdiente Ehrenamtler für ihre Leistungen durch den KFV geehrt.

Als dann der von allen sehnsüchtig erwartete Schlußpfiff ertönte, nahmen die Feierlichkeiten zum Aufstieg seinen Lauf und sollten auch erst in den frühen Sonntag- Morgenstunden enden. Dabei ließen es die Aufsteiger ordentlich krachen und so mancher entschied sich im Laufe des Abends zu einem grundlegenden Umstyling… .

Kleines Fazit:
Ohne übertreiben zum wollen, war der SVK unumstritten die bestimmende Mannschaft der Kreisliga Staffel 2. So setzte man sich bereits am 7. Spieltag an die Tabellenspitze und sollte den Platz an der Sonne auch nicht wieder hergeben. In den 26. Spielen konnte man 23x gewinnen und musste nur in 3 Spielen Punkte liegen lassen (1x Remis, 2 Niederlagen). Die erreichten 70. Punkte und eine Tordifferenz von 123:19 sprechen für sich. Kretzschau stellte damit sogleich die beste Offensive, als auch Defensive der Saison. Des Weiteren tragen 2 von 3 der besten Torschützen der Spielzeit das Trikot des SVK. Allen voran natürlich Etienne mit 52 Treffern. Ihm folgt Christoph mit 28 Treffern und damit Torgleich auf dem zweitem Platz mit dem Heuckewalder Teußner.

Für die kommende Saison heißt es jetzt den Teamspirit mitzunehmen. Die Kreisoberliga bietet schließlich ein paar ganz andere Herausforderungen. So werden die Jungs in der Vorbereitung ordentlich ins Schwitzen kommen. Dabei muss man der jungen Mannschaft auch die nötige Zeit geben und geduldig sein.

Bilder vom Spiel und danach: