2. Mannschaft kann in Mertendorf nicht antreten
2. Oktober 2011
Reserve unterliegt dem Tabellenführer
16. Oktober 2011
alle anzeigen

Keeper Christian Schmidt rettet das Remis

 

Wie vorhergesagt, wurde es diese Woche das erwartet schwere Spiel Wetterzeube. Wetterzeube machte von Anfang an Druck und versuchte meist mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Kretzschau zog sich erst einmal zurück und versuchte die Bälle im Mittelfeld abzufangen, was jedoch nicht immer gelang. Die erste gute Chance des Spiels hatte aber der SVK. Eine verunglückte Flanke von Denis Sosna segelte in der 8. Spielminute auf die Querlatte. In der Folgezeit fiel Kretzschau jedoch nichts ein, um die bis dahin dominanten Hausherren in Bedrängnis zu bringen. Dann die erste Chance für den Platzherr. Nach 18 Minuten erreichte eine Eingabe von links einen Gästestürmer, der jedoch mit seinem Versuch eines Seitfallziehers den Ball nicht richtig traf. Nur 8 Minuten später die nächste Riesenchance der Wetterzeubener. Nach einer Unachtsamkeit von Matthias Scholle zog Tobias Karkein aus 20 Metern einfach mal ab. Der straff geschoßene Ball ging Richtung rechtes, oberes Toreck. Keeper Schmidt konnte den Ball jedoch mit einer Riesenparade an den Pfosten lenken. Der Abpraller brachte keine Gefahr. Kretzschau hatte nun zunehmend Probleme das gut gestaffelte Mittelfeld der Gastgeber am Spielaufbau zu hindern. Zu pomadig und harmlos in den Zweikämpfen agierte man hier. Bewegung ohne Ball war praktisch nicht vorhanden. Trotz alledem blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Lediglich Christoph Scholz konnte dem Tor der Wetterzeubener gefährlich nahe kommen. Zu allem Überfluss verlor nun auch noch der Unparteiische seine Linie. So wurde eine klare Tätlichkeit an Christoph Scholz in der 35. Minute nicht geahndet.

Die 2. Hälfte begann zunächst wie die erste aufhörte. Wetterzeube machte mehr; der SVK reagierte nur. Zu nennenswerten Chancen kam keine Mannschaft. Ab der 60. Minute schien Kretzschau nun doch noch aufzuwachen und ging nun entschlossener zu Werke. Vor allem Toni Engel und Lars Hendrischke leisteten nun wertvolle Laufarbeit im Mittelfeld. Somit gelang es Wetterzeube zunehmend in der eigenen Hälfte zu beschäftigen. Die Hausherren versuchten nun über Konter zum Erfolg zu kommen. Kretzschau übernahm langsam die Spielkontrolle. Wetterzeube schien der laufintensiven Spielweise der ersten Häfte Tribut zahlen zu müssen. In der 75. Minute konnte sich Lars Hendrischke über links auf Höhe der Grundlinie gegen 3 Gegenspieler durchsetzen und wollte aus spitzem Winkel einnetzen. Keeper Matthias Lindenthal konnte jedoch aus kurzer Distanz parieren. Hier wäre ein Rückpass zum freistehenden Denis Sosna sicher die bessere Variante gewesen. Nur 2 Minuten später musste Libero Rene Kobelt in höchster Not gegen Christian Nötzel klären. Der SVK versuchte nun noch einmal alles. In Minute 82 erreichte eine lange Flanke vom inzwischen eingewechseltem Tommy Berk, den Kopf von Michel Laskowski der jedoch den Kopfball am Tor vorbeisetzte. 6 Minuten vor Spielende dann noch eine Chance für den Gastgeber. Ein zweifelhafter Freistoß aus 18 Meter kam hart auf das Tor des SVK. Doch erneut konnte Christian Schmidt mit einer Großtat den Ball an die Querlatte lenken. Die daraus folgende Ecke brachte nichts ein. Kretzschau versuchte nun noch einmal alles und drückte in den letzten Spielminuten die Gastgeber hinten rein. Die letzte gute Tormöglichkeit besaß dann noch einmal der SVK. Eine Kretzschauer Ecke konnten die Wetterzeubener nicht entscheidend klären und Michel Laskowski versuchte mit einem flachem Schuß in die rechte, untere Ecke den späten Siegtreffer zu erzielen. Der Gästekeeper steckte sich und konnte den Ball mit einer super Reaktion um den Pfosten lenken. Kurz darauf pfiff der Unparteiische die Partie ab.

Ein Unentschieden war heute sicherlich das gerechte Ergebnis. Die erste Halbzeit dominierten die Hausherren, ehe Kretzschau Mitte der 2. Hälfte zu seinem Spiel fand. Das keiner unserer Spieler mit diesem Remis zufrieden war, ist immerhin ein gutes Zeichen. Da nächste Woche Pokalspiele ausgetragen werden, findet das nächste Spiel erst am Sonntag, den 16.10. um 14.00 Uhr statt. Gegner ist dann der 2. Aufsteiger FC Luckenau.

M. Scholle

[table id=1 /]

Bilder zum Spiel:

[nggallery id=33]