Auswärtspunkt beim Kreismeister!
20. Mai 2014
Zuhause eine Macht
25. Mai 2014
alle anzeigen

Kein Sieger im Derby

Bild 036_front

 

Waren die Duelle gegen Döschwitz in der Vergangenheit immer Garanten für Spannung und Emotionen, so sollte es auch dieses mal nicht anders werden. Die Gäste gingen stark ersatzgeschwächt und mit nur 10 Mann in die Partie. Und das es sich gegen 10 Mann manchmal schwerer spielt als gegen 11 konnte man auch heute wieder sehen. Begann der SVK noch recht gefällig so verließ man nach gut einer viertel Stunde die spielerische Linie. Mit oftmals überhetzt in die Spitze gespielten Bälle machte man es den Gästen leicht ins Spiel zu kommen. Döschwitz agierte aus einer dicht gestaffelten Defensive und langen Bällen auf ihre einzige Spitze Müller gegen den die Verteidigung des SVK ein ums andere mal nicht die beste Figur machte. Da Kretzschau vorn kaum noch stattfand (sieht man von vereinzelten Versuchten von Andi und Nils einmal ab) gab es nach gut einer Stunde die Quittung für diese Spielweise. Erneut ein langer Ball in Richtung Müller, keiner kann so richtig stören und schon stand es 0:1. Keeper Schmidt wehrte zwar den ersten Versuch ab, war aber im Nachsetzen Chancenlos. Nur wenig später kann sich Andi dann doch einmal durchsetzten. Sein Schuß ging aber nur an die Querlatte. In der 2.Hälfte beschränkten sich die Gäste vollends auf Konter die auch immer wieder Gefahr brachten. Kretzschau dagegen rannte sich weiter ein ums andere mal in der Verteidigung der Grün- Weißen fest. Zu verkrampft und zu sehr auf die Mitte fixiert agierte der SVK. Statt das Spiel in die Breite zu ziehen und somit die numerische Überlegenheit besser auszunutzen ging es viel zu oft durch die Zentrale wo es kein Durchkommen gab. Bereits 90 Minuten waren gespielt als es doch noch mit dem kaum mehr für möglich gehaltenen Ausgleich kam. Eine Musterflanke von Silvio Gipp erreichte Robby Kettner der sich hochschraubte und unhaltbar einköpfte. Wenig später erfolgte der Schlußpfiff.

Beste Genesungswünsche an Heiko Dunkel der umknickte und sich schwer am Knie verletzte- alles Gute, Heiko!

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=235]