Knappe Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel; SVK gg. SV Spora 2:3

Kleinfeld- Spaßturnier die Zweite
4. Juli 2013
Auswärtssieg im 2. Vorbereitungsspiel; R-W Reichardswerben gg. SVK 1:3
24. Juli 2013
alle anzeigen

Knappe Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel; SVK gg. SV Spora 2:3

011_front

 

Im ersten Vorbereitungsspiel nach der ultrakurzen Sommerpause zeigte der SVK gegen den Landesklassevertreter eine gute Leistung. Vor allem Defensiv standen die Blau- Weißen sicher und ließen in der ersten Hälfte kaum Chancen für die Gäste zu. Die Kicker aus der Elsteraue ließen zwar den Ball schön zirkulieren, wussten aber zunächst kein Rezept die Hintermannschaft des SVK zu überwinden. Die Sporaer spielten mit einer neu formierten Viererkette. Kretzschau war zunächst einmal in der Verteidigung beschäftigt, hatte aber auch die Möglichkeit zum Torerfolg durch Christoph Scholz. Mutterseelenallein war er auf und davon, schloß aber viel zu zeitig ab, so dass das Leder neben das Tor von Torhüter Wolske ging. Die 2 Hälfte zeigte sich ein ähnliches Spiel. Spora kontrollierten Standesgemäß und ging dann auch in der 48. Minute in Führung. Der gerade eingewechselte Beer (48.) wurde im Strafraum umgestoßen. Starke verwandelte den Elfmeter sicher. Doch die Führung der Gäste sollte nur kurz Bestand haben. Der SVK startete einen Konter durch die Schnittstelle der Sporaer Viererkette wobei Christoph Scholz im Strafraum von den Beinen geholt worde. Der Unparteiische zeigte sofort auf den Strafstoßpunkt. Felix Seidel traf sicher zum Ausgleich. Doch wieder ließ das nächste Tor nicht lange auf sich warten. Gästespieler Pohl schloss ein Solo zur erneuten Führung ab. Kretzschauer wurde nun eingeschnürt und konnten von Glück reden, dass der Landesklassenvertreter einige gute Chancen liegen ließ. War letzte Saison noch die Chancenverwertung das große Manko, so agierten die Kretzschauer in diesem Testspiel sehr effektiv. Einen der wenigen Konter schloss Denis Sosna zum erneuten Ausgleich ab. „Die Chancenverwertung war diesmal im Gegensatz zu den Punktspielen sehr gut“, lobte Kretzschaus Coach Erik Dobierzin seine Offensive. Kurz vor Spielende fasste sich dann Max Hennig ein Herz und traf für Spora mit einem satten Schuss zum 3:2 ins Netz. Dabei blieb es dann auch bis zum Schluß.

Die Neuzugänge Marcus Ehrlich (Fortuna Kayna) und David Lange (SG Meineweh) sowie der wiedergenesene Patrick Kuhfus zeigten eine überzeugende Leistung.

Für Kretzschau spielten:

C. Schmidt, M. Scholle, D. Lange, P. Seifert, R. Tischendorf, P. Schmidt, G. Gribnev, M. Erlich, P. Kuhfus, C. Scholz, D. Sosna, F. Seidel, R. Kobelt

Bilder vom Spiel:

[nggallery id=121]