SC Naumburg – SVK 6:1 (2:1)

Effektivität der Gastgeber beeindruckend!!!

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Kreisoberligaspiel mit guten Spielzügen auf beiden Seiten.
Einer dieser Angriffe konnte vom Naumburger Keeper nur mit einem Foul beendet werden.
Etienne eiskalt vom Punkt und der Außenseiter führte. Hier waren gerade einmal 10 Minuten absolviert.
Leider konnte man sich nicht lange über diese Führung freuen. Bereits in der 15.Spielminute der Ausgleich durch den Naumburger Toptorjäger Reinicke.
Gleicher Spieler war es der die Reserve des SC Naumburg 10 Minuten vor der Pause nach einer Unachtsamkeit in der Kretzschauer Defensive in Führung brachte.
Trotz engagierter 1.Halbzeit und guter Möglichkeiten ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit. Hätte es doch durchaus auch 3:3 stehen können.
Aber “hätte – wäre – wenn” zählt im Fussball nun mal nicht.
So gut unsere Elf noch vor der Pause spielte, umso mehr ließen die zweiten 45 Minuten “Alles” vermissen. Kaltschnäuzige Naumburger erhöhten mit 4 weiteren Treffern zum etwas zu hohen Endstand.
Leider eine völlig verkorkste 2.Halbzeit!

Jetzt heißt es die hohe Niederlage aus den Köpfen bekommen und am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SV Mertendorf mit der nötigen Leidenschaft die nächsten Zähler für unser Ziel “Klassenerhalt” zu holen.

2. April 2019

In Naumburg nix zu holen

SC Naumburg – SVK 6:1 (2:1) Effektivität der Gastgeber beeindruckend!!! Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Kreisoberligaspiel mit guten Spielzügen auf beiden Seiten.Einer dieser Angriffe konnte vom Naumburger Keeper nur mit einem Foul beendet werden.Etienne eiskalt vom Punkt und der Außenseiter führte. Hier waren gerade einmal 10 Minuten absolviert.Leider konnte man sich nicht lange über diese Führung freuen. Bereits in der 15.Spielminute der Ausgleich durch den Naumburger Toptorjäger Reinicke.Gleicher Spieler war es der die Reserve des SC Naumburg 10 Minuten vor der Pause nach einer Unachtsamkeit in der Kretzschauer Defensive in Führung brachte.Trotz engagierter 1.Halbzeit und guter Möglichkeiten ging […]